Nouvelle Planète ist seit 2007 in Myanmar (Burma) tätig. Die ersten Projekte betrafen den Bildungsbereich in drei Regionen: Inle See, die Bagan Ebene und Kyauktane. Seit der Neuausrichtung der Strategie 2013 liegt der Fokus auf den Bergregionen im Nord-Westen, die von Minderheiten bewohnt werden und nicht von Investitionen des Staates profitieren.

2018 in Zahlen

4
unterstütze Projekte
342'768.-
eingesetzt für die Projekte

Die lokale Organisation AEPRY koordiniert die Projekte. Sie hat den Sitz in Yangon und verfügt über eine Antenne in Kalaymyo.

Strategie von Nouvelle Planète in Myanmar :

Nouvelle Planète konzentriert die Tätigkeiten momentan auf zwei Townships (Gleichzusetzen mit einem Distrikt): Tonzang im Staat Chin und Kalay im Staat Sagaing. Die Projekte betreffen die Bereiche Bildung, Gesundheit und Mobilität (Brücken). Die Projekte finden in abgeschiedenen Dörfern statt, in welchen die Bevölkerung grösstenteils einer diskriminierten ethnischen Minderheit angehört.

Projektbeispiel

Pyidawtha

Bau einer Brücke, um die Mobilität von 10'000 Personen zu verbessern

CHF 85'089.-
Khum Nuai

Bau von 14 Klassenzimmern für die Primar- und Sekundarschule im Dorf

CHF 102'112.-
Salzang

Bau von 10 Klassenzimmern für die Primar- und Sekundarschule im Bergdorf

CHF 111'793.-
Doe Nwe

Bau eines Gesundheitszentrums

CHF 79'998.-