Uganda

Nouvelle Planète ist seit 1999 in Uganda aktiv, als die ersten Projekte in Zusammenarbeit mit dem St. Moses Child Care Centre in Jinja zu stande kam. In den folgenden Jahren wurden dort mehrere Bau- und Renovationsprojekte sowie Projekte, welche auf die finanzielle Unabhängigkeit des Zentrums abzielen, unterstützt. Seit 2006 hat Nouvelle Planète auch Projekte in der Region Buwama umgesetzt, vor allem im Bereich des Zugangs zu Trinkwasser. Seit dem Jahr 2014 arbeitet Nouvelle Planète ungefähr 50 Kilometer östlich der Hauptstadt Kampala im Bezirk Mukono und entwickelt Projekte, um Lebensbedingungen von Fischereigemeinschaften zu verbessern.

Einsatzgebiet

Einige Zahlen

2016:

Anzahl Projekte
3
Projektsumme
CHF 68'099.-
Anzahl organisierte Einsätze
1

Koordination

Seit 2014 arbeitet Nouvelle Planète mit der Vereinigung Katosi Women Development Trust (KWDT) zusammen, welche in Uganda die lokale Koordination von Nouvelle Planète übernimmt. Diese Organisation hat zum Ziel, in ländlichen Gebieten die Lebensbedingungen von Frauen zu verbessern.

Davor hat Nouvelle Planète mit eine Partnerorgansiation zusammengearbeitet, die nach wie vor gewisse Aktivitäten Jinja koordinieren. Das Zentrum St. Moses ist für die Betreuung von mehr als 200 Kindern zuständig. Das Zentrum setzt verschiedene landwirtschaftliche Projekte sowie Zuchtprojekte um, um so Schritt für Schritt unabhängig von Hilfe von aussen zu werden. Das Zentrum beschäftigt ungefähr zehn Personen, wovon eine für die Projekte von Nouvelle Planète zuständig ist.


Länderstrategie

Die seit 2014 massgebende Einsatzstrategie konzentriert sich auf Tätigkeiten, die Aktivitäten von Frauen in der Region von Mukono fördern. Die Projekte ermöglichen es den Frauen, ihre Rolle innerhalb der Gemeinschaften zu stärken und bieten ihnen neue Arbeitsperspektiven sowie zusätzliche Einkünfte.

Nouvelle Planète setzt Projekte im Bereich WaSH, Kindererziehung, erneubare Energie und Landwirtschaft um.